Wemotec Halle

Unternehmen

Entwicklung des Unternehmens:

1998  Gründung der Firma WEMOTEC - Reckermann GmbH

Das Unternehmen wurde 1998 gegründet. Zur Steigerung der Wertschöpfung sowie der Sicherstellung der gewünschten Produktqualität, wurde eine eigene Fertigung realisiert. Auf einem über 3000 qm großem Grundstück entstand eine ca. 400 qm große Fertigungshalle, die mit den neuesten Bearbeitungsmaschinen ausgerüstet wurde.
Alle Einrichtungen und Abläufe wurden auf die Spezialisierung des Walzenbaues ausgerichtet.

2008  Erweiterung

Durch Zukauf wurde das Grundstück auf 3800 qm vergrößert und gleichzeitig die Erweiterung der bestehenden Fertigungshalle auf ca. 800 qm vorgenommen.
Weiterhin wurde zur eindeutigen Unternehmens-Identifikation der Firmenname geändert.
Ab Juli 2008 lautet der neue Name: WEMOTEC Walzen GmbH.



2012  Kooperation mit der Kuhn Walzentechnik GmbH

Seit dem 01.01.2012 besteht eine Kooperation mit der Kuhn Walzentechnik in Tönisvorst. Die Personengesellschaft Rudolf Kuhn Walzentechnik wurde in die Kuhn Walzentechnik GmbH umgewandelt. Die WEMOTEC Walzen GmbH und die KUHN Walzentechnik GmbH werden beide eigenständig weiter geführt. Geschäftsführender Gesellschafter beider Unternehmen ist Dipl.-Ing. Heiner Mooren.

Die sich bei beiden Firmen kurz- und mittelfristig ergebenden Synergien werden sich positiv auf die Kundenwünsche auswirken. Es ist ein breiteres Leistungsspektrum entstanden, die Produkte beider Firmen ergänzen sich hervorragend.

2014  Zusammenführung der WEMOTEC Walzen GmbH mit der Kuhn Walzentechnik GmbH

Zum 01.01.2014 wurde der Standort der Kuhn Walzentechnik GmbH von Tönisvorst nach Kempen verlegt. Beide Firmen werden weiterhin als eigenständige GmbH geführt.